Startseite
Artbeschreibungen
  
Allobates
  
Anomaloglossus
  
Rheobates
  
Aromobates
  
Mannophryne
  
Ameerega
  
Colostethus
  
Epipedobates
  
Silverstoneia
  
Andinobates
  
Adelphobates
  
Dendrobates
  
Excidobates
  
Minyobates
  
Oophaga
  
Phyllobates
  
Ranitomeya
  
Hyloxalus
     Übersicht
     abditaurantius
     anthracinus
     awa
     azureiventris
     bocagei
     breviquartus
     cevallosi
     delatorreae
     elachyhistus
     infraguttatus
     nexipus
     pulchellus
     sauli
     toachi
     vertebralis
Foren
Inserate
Reportagen
Service & Links
Einstellungen
Fotos von NutzernEinklappen
NomenklaturEinklappen
wissenschaftl. Name: Hyloxalus nexipus (FROST, 1986)

Synonyme:
Hyloxalus nexipus (GRANT, FROST, CALDWELL, GAGLIARDO, HADDAD, KOK, MEANS, NOONAN, SCHARGEL & WHEELER, 2006)
Colostethus citreicola (RIVERO, 1991)
Colostethus nexipus (FROST, 1986)

sensu FROST, 2006

englischer Name:
Los Tayos Rocket Frog (Colostethus nexipus: FRANK & RAMUS, 1995)
Limon Rocket Frog (Colostethus citericola: FRANK and RAMUS, 1995)
SystematikEinklappen
Klassifizierung:
Amphibia->Anura->Dendrobatoidea->Dendrobatidea->Hyloxalinae->Hyloxalus->Hyloxalus nexipus (FROST, 1986)

BedrohungsstatusEinklappen
In der Roten Liste wegen seiner hohen Anpassungsfähigkeit und weiten Verbreitung als "nicht gefährdet" eingestuft (IUCN, 2004).

BeschreibungEinklappen
Größe
23-26 mm

Körpermerkmale:
Scheiben sind an den Fingern ausgebildet und 1 1/2 so breit wie das vorletzte Fingerglied. Finger I ist kürzer als Finger II. Der dritte Finger ist bei Männchen nicht größer.
Der Rücken ist braun bis schwarz, meist mit dunkelbraunen oder schwarzen Flecken. Die Seiten sind schwarz. Die beginnen an der Schnauze und enden nahe der Kloake. Sie machen bei der hälfte der Körberlänge eine Verschrenkung zur Körpermitte und verlaufen dann gerade weiter. Ihre Farbe ist rot bis orange.
Die sind cremefarben, blass orange oder weiss-blaulich.
Ventrolateral Streifen sind nicht vorhanden.
Die Oberlippe, Nase und Oberarme sind hellbraun bis blass gelb. Die oberen Bereiche der Hinterbeine sind hellbraun bis blass blau-grau mit dunkelbraunen Querstreifen, seltener mit ungegelmäßgen Flecken. Die Innenseite der Beine ist blau-grau.
Die Kehle und Bauch sind weiß bis hell gelb. Die Hoden sind schwarz. (nach FROST, 1986)


Abb.: Dorsal- und Ventral-Ansicht von Hyloxalus nexipus
Größe vergleichen:


Dorsal- und Ventralbild vergleichen:



Gelege und LarvenEinklappen
Verhalten (Ethologie)Einklappen
Brutpflegeverhalten:


Männchen transportieren die Quappen von den Gelegen, die an Steinen oder auf Blättern am Flußlauf liegen, zu ruhigeren Stellen des Flußes. Die Quappen schwimmen frei im Fluß. (nach FROST, 1986)







LebensraumEinklappen
Typenfundort der Erstbeschreibung
"Los Tayos, Morona-Santiago Province, Ecuador, 78° 12´ W, 3° 10´ S" (Quelle: AMNH)


Verbreitung:

Verbreitet im Bereich von Yurimaguas in Peru entlang der Anden bis nach Ecuador. 500-1500m Höhe.

Fundort in Peru: Departamento de San Martín, Cataratas Ahuashiyacu, 14 km nordöstlich von Tarapoto, 730 m (Quelle: Natural History Museum and Biodiversity Research Center, The University of Kansas)



Abb.: Verbreitungsgebiet Hyloxalus nexipus
© 2008 Thorsten Mahn (682)
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter CC-BY-SA 2.0
Biotop:
Die Biotope von Hyloxalus nexipus sind die felsigen Ufer kleiner schnell fließender Bäche des Tieflandregenwaldes. Die Frösche sind streng und halten sich immer in der unmittelbaren Nähe solcher Gewässer auf.

Abb.: Biotop Hyloxalus nexipus
© 2007 Ruud Schouten



Haltung im TerrariumEinklappen
Varianten in Terrarienhaltung:
Cataratas Ahuashiyacu
Holotyp
Daten errechnet aus von Nutzern gemeldeten Fröschen (Home->Meine Frösche) und den aktuellen Inseraten.
stand 27.09.2017 17:00 Uhr
ReferenzenEinklappen
AMPHIBIAWEB (2006): Information on amphibian biology and conservation. [web application].
XX- Berkeley, California: Available: http://amphibiaweb.org/. (Accessed: 29.08.06).
COLOMA, L. A. (1995): Ecuadorian frogs of the genus Colostethus (Anura: Dendrobatidae).
XX- Miscellaneous Publication Museum of Natural History University of Kansas. (87), pp. 1–72.
CITES (2005): Convention on International Trade of Endangered Species of Wild Fauna and Flora.
XXOnlineversion: 11.08.05. Electronic Database accessible at http://www.cites.org/index.html
DUELLMAN, W. E. (2004): Frogs of the Genus Colostethus (Anura; Dendrobatidae) in the Andes
XXof Northern Peru. - Scientific Papers Natural History Museum University of Kansas (35): 1 – 49.
FROST, D. R. (1986): A new Colostethus (Anura: Dendrobatidae) from Ecuador.
XX- Proceedings of the Biological Society of Washington. 99: 214–217.
FROST, D.R. (2007): Amphibian Species of the World: an Online Reference. Version 5.0 (1.02.2007).
XXElectronic Database accessible at http://research.amnh.org/herpetology/amphibia/index.php
XX Am.Mus.Nat.Hist. New York, USA.
GRANT, T . , FROST, D. R. , CALDWELL, J. P. , GAGLIARDO, R. , HADDAD, C. F. B. , KOK, P. J. R. ,
XXMEANS, D.B. , NOONAN, B. P. , SCHARGEL, W. E. & W.C. WHEELER (2006): Phylogenetic
XXsystematics of dart-poison frogs and their relatives (Amphibia, Athesphatanura, Dendrobatidae).
XX - Bulletin of the Am.Mus.Nat.Hist. 299. (PDF)
IUCN, Conservation International, and NatureServe. (2009): Global Amphibian Assessment.
XXwww.globalamphibians.org. Downloaded on 15 October 2004.
Zitierung:Einklappen
OSTROWSKI, T. & T. MAHN (2017): Artbeschreibung Hyloxalus nexipus.
- Dendrobase.de - Eine Online-Datenbank der Familie Dendrobatidae (Anura).
http://www.dendrobase.de/html/D_hyloxalus_nexipus.html; Stand: September 2017
Link für Website Betreiber:Einklappen
Webmaster dürfen Links von Ihren Seiten zur DendroBase erstellen, wenn sie folgende Kriterien erfüllen:
- Die Website enthält weder illegale, rassistische oder sexistische Inhalte
- Das Thema der Website bezieht sich auf Frösche
- Der Link genau wie folgend angegeben verwendet wird:
<a href="http://www.dendrobase.de/html/D_hyloxalus_nexipus.html" target="_new">Hyloxalus nexipus (DendroBase.de)</a>
FotosEinklappen

Hyloxalus nexipus
© 2011 Thomas Ostrowski (0)



Hyloxalus nexipus
© 2011 Thomas Ostrowski (0)



Hyloxalus nexipus
© 2007 Ruud Schouten



Hyloxalus nexipus
© 2007 Ruud Schouten



DendroBase.de Version 5 | Impressum