Startseite
Artbeschreibungen
  
Allobates
  
Anomaloglossus
  
Rheobates
  
Aromobates
  
Mannophryne
  
Ameerega
  
Colostethus
  
Epipedobates
  
Silverstoneia
  
Andinobates
     Übersicht
     abditus
     altobueyensis
     bombetes
     claudiae
     daleswansoni
     dorisswansonae
     fulguritus
     minutus
     opisthomelas
     sp. Supatá
     tolimensis
     viridis
     virolinensis
  
Adelphobates
  
Dendrobates
  
Excidobates
  
Minyobates
  
Oophaga
  
Phyllobates
  
Ranitomeya
  
Hyloxalus
Foren
Inserate
Reportagen
Service & Links
Einstellungen
Fotos von NutzernEinklappen
NomenklaturEinklappen
wissenschaftl. Name: Andinobates opisthomelas (BOULENGER, 1899)

Synonyme:
Ranitomeya opisthomelas (GRANT, FROST, CALDWELL, GAGLIARDO, HADDAD, KOK, MEANS, NOONAN, SCHARGEL & WHEELER, 2006)
Dendrobates opisthomelas (JUNGFERS, LÖTTERS & JÖRGENS, 2000)
Minyobates opisthomelas (MYERS, 1987)
Ranitomeya opisthomelas (Anonymous, 1985)
Dendrobates opisthomelas (BOULENGER, 1899)

sensu FROST, 2006

englischer Name: Andean Poison Frog
deutscher Name: Anden Baumsteiger
SystematikEinklappen
Klassifizierung:
Amphibia->Anura->Dendrobatoidea->Dendrobatidae->Dendrobatinae->Andinobates->Andinobates opisthomelas (BOULENGER, 1899)

Gruppe:
sensu GRANT ET AL. (2006)

BedrohungsstatusEinklappen
In der Roten Liste als gefährdet eingestuft, da sich das Verbreitungsgebiet nur auf ein Gebiet von 20.000 qKm erstreckt. Rodung und Landwirtschaft gefährden das Vorkommen erheblich.

BeschreibungEinklappen
Größe
15-20mm


Gelege und LarvenEinklappen
Verhalten (Ethologie)Einklappen

Spectrogramm aus MEYERS und DALY, 1980
Sonagramm vergleichen:

LebensraumEinklappen
Typenfundort der Erstbeschreibung
"Santa Inés, nördlich von Medellin, Departamento Antioquia, Kolumbien, Höhe 1160 m"


Verbreitung:

Kolumbien, nördliche Cordillera Occidental und zentral Kolumbien (Antioquia) bis zu den östlichen Ausläufern der Cordillera Central in Caldas, 1200-2200m Höhe



Abb.: Verbreitungsgebiet Ranitomeya opisthomelas
© 2008
Thorsten Mahn
(
680
)
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter CC-BY-SA 2.0
Biotop:

Abb.: Bergregenwälder zentral Kolumbien, copyright 2005 Daniel Mejia

Abb.: Biotop Dendrobates opisthomelas, copyright 2005 Daniel Mejia





Haltung im TerrariumEinklappen
Terrarium/Einrichtung:
Da diese Art nicht in Terrarienhaltung ist, können hier nur Werte von ähnlich großen Arten herangezogen werden.
Regenwald-Terrarium ab 40x40x40cm
automatische Beregnung und Nebelanlage empfehlenswert. Sehr feucht halten, aber nicht naß. Staunässe vermeiden!


Temperaturen:
Tags 12-22 °C, nachts um 3-4 °C absenken
Die Regenzeiten sind von März bis Mai und von September bis Dezember. Trockenperioden sind von Juni bis August und von Dezember bis Februar.
Jahrestemperaturschwankung minimal (1-2 °C)


Luftfeuchte:
>90%, zur Mittagszeit bis 80%, morgens und abends 100% (Nebel)


Ernährung:
Übliche kleine Futtertiere
Drosophila, Mikro-Heimchen, Springschwänze, Wiesenplankton


Varianten in Terrarienhaltung:
Holotyp
Daten errechnet aus von Nutzern gemeldeten Fröschen (Home->Meine Frösche) und den aktuellen Inseraten.
stand 04.02.2017 11:51 Uhr
ReferenzenEinklappen
GRANT, T . , D. R. FROST, J. P. CALDWELL,, R. GAGLIARDO, C. F. B. HADDAD, P. J. R. KOK, D. B. MEANS, B. P. NOONAN, W. E. SCHARGEL & W. C. WHEELER (2006): Phylogenetic systematics of dart-poison
XX frogs and their relatives (Amphibia, Athesphatanura, Dendrobatidae). - Bulletin of the AMNH ; no. 299
IUCN, Conservation International, and NatureServe. (2004): Global Amphibian Assessment.
XXwww.globalamphibians.org. Downloaded on 15 October 2004.
JUNGFER, K.-H., H. BIRKHAHN, V. KÜLPMANN & K. WASSMANN (1996): Haltung und Fortpflanzung von
XXDendrobates fulguritus SILVERSTONE, 1975, mit Anmerkungen zur Gattung Minyobates MYERS, 1987.
XX- Herpetofauna. 18(104):19-27.
MYERS, C.W. (1987): New generic names for some Neotropical poison frogs (Dendrobatidae).
XX- Papeis Avulsos do Zoologia. Mus. Zool. Univ. Sao Paulo. 36(25):301-306.
SILVERSTONE, P.A. (1975): A revision of the poison-arrow frogs of the genus Dendrobates Wagler.
XX- Natural History Museum of Los Angeles County Science Bulletin. 21:1-55.
Zitierung:Einklappen
OSTROWSKI, T. & T. MAHN (2017): Artbeschreibung Andinobates opisthomelas.
- Dendrobase.de - Eine Online-Datenbank der Familie Dendrobatidae (Anura).
http://www.dendrobase.de/html/D_andinobates_opisthomelas.html; Stand: Februar 2017
Link für Website Betreiber:Einklappen
Webmaster dürfen Links von Ihren Seiten zur DendroBase erstellen, wenn sie folgende Kriterien erfüllen:
- Die Website enthält weder illegale, rassistische oder sexistische Inhalte
- Das Thema der Website bezieht sich auf Frösche
- Der Link genau wie folgend angegeben verwendet wird:
<a href="http://www.dendrobase.de/html/D_andinobates_opisthomelas.html" target="_new">Andinobates opisthomelas (DendroBase.de)</a>
FotosEinklappen

Ranitomeya opisthomelas
© 2010 Sebastián Vieira



DendroBase.de Version 5 | Impressum